Startseite (Schau)Termine Züchter Tierärzte Geflügel Tauben Impressum

 

Lockengänse

Lockengänse

Herkunft
Vermutlich eine Mutation aus gewöhnlichen Gänsen; zuerst in Südosteuropa und am Schwarzen Meer aufgetreten. Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Deutschland bekannt.
Gesamteindruck
Landganstyp mit üppigen, möglichst gleichmäßig ausgebildeten langen Lockenfedern, die zu beiden Seiten von Schultern und Rücken herabhängen. Je dichter und länger, desto wertvoller.
Farbenschläge
  • weiß
Gewichte
Ganter: 5-6 kg; Gans: 4,5-5 kg
Bruteier-Mindestgewicht
120 g
Schalenfarbe der Eier
Weiß
Legeleistung*
25
Ringgrößen
beide Geschlechter: 24
SV Deutscher Gänsezüchter
svdeutschergaensezuechter.npage.de
Jürgen Schelberger
Hainstr. 4
35110 Frankenau
06455 / 7121
Rassegeflügel-Standard

Die ausführliche Beschreibung entnehmen Sie bitte dem Rassegeflügel-Standard für Europa in Farbe.

Beziehen können Sie den Rassegeflügel-Standard im
BDRG-Fanshop
unter dem Menüpunkt „Sammelordner".

 

Werbung
 

 
Züchter

weiß
Christopher Arndt
Zum Wasserwerk 7, 14947 Nuthe-Urstromtal OT Dümde
03373350025
017696505739
arndtchristopher ( ät ) yahoo.de
www.gefluegelhof-arndt.de.tl

Kleinanzeigen
 
WebLinks